EcoLoft Gruppe: Pressemitteilungen Cotton Lofts – Bericht

16.09.2015

 

Wohnen in der Ex-Spinnerei – EcoLoft feiert Richtfest


FORCHHEIM - Es geht um eine der großen Industriebrachen Forchheims: die alte Spinnerei im Osten der Stadt. Seit 2012 hat der Investor Ecoloft das Areal gekauft mit dem Ziel, dort ein neues Wohnviertel entstehen zu lassen. Für das Gebäude auf der Wiesent-Insel wurde nun Richtfest gefeiert.

Knapp 22 Millionen Euro Bau- und Projektkosten will die Ecoloft AG investieren, damit aus der Industrieanlage mit Lagerhallen und Nebengebäuden insgesamt 140 Wohnungen und drei Reihenhäuser entstehen, erklärt Andreas Wiebe, einer der Vorstände von Ecoloft.

Gefeiert wurde jetzt das Richtfest für den Bauabschnitt 2, das alte Baumwoll-Lager auf der Wiesent- Insel, in dem künftig 25 Wohnungen untergebracht sein werden. „24 Wohnungen sind bereits verkauft“, sagt Wiebe. Auch von den drei geplanten Reihenhäusern nebenan seien bereits zwei vergeben.

Im Januar wurde mit dem Umbau auf der Wiesent-Insel begonnen und dabei auch einiges entdeckt, was nicht erwartet worden war. Als die Tiefgarage ausgebaggert werden sollte, stießen die Bauarbeiter auf einen Bunker. „Wir mussten die Decke und die Hälfte der dicken Betonwände weg sprengen, um die Tiefgarage hineinzusetzen“, sagt Wiebe. Den Zeitplan hat das offensichtlich nicht durcheinandergebracht. „Spätestens im März 2016 übergeben wir die Wohnungen schlüsselfertig.“

Die große Industriehalle 7 soll künftig einen Mix an Lofts, Penthäusern und Boarding-Appartements beinhalten. Insgesamt sind 115 Wohneinheiten geplant. Mit dem Vertrieb, der vor einigen Wochen begonnen hat, zeigen sich die Ecoloft-Verantwortlichen zufrieden. „Wir haben bereits 60 Reservierungen“, sagt Maurice Olivier, ebenfalls Vorstand der AG. Mehrere Investoren zeigten sich an den Boarding-Appartements als Paket interessiert. Gemeint sind möblierte Wohnungen, die Unternehmen für Mitarbeiter, die nur für eine bestimmte Zeit vor Ort arbeiten, mieten können. „Zum Beispiel die Firma Siemens sucht nach solchen Appartements“, sagt Olivier.

Für das Erdgeschoss werden noch Mieter gesucht. Außerdem wohnen acht Flüchtlingsfamilien in einem Teil der an die Produktionshalle angedockten Gebäude. Das Trafo-Haus auf der Wiesent-Insel ist an privat verkauft und wird ebenfalls Wohnhaus.

Artikel von Beke Maisch

 

 

 

Ansprechpartner für die Redaktion:


ECOLOFT AG
Maurice Olivier, Vorstand
Trettlachstraße 1
91301 Forchheim
Tel. +49 9191 1303897
mo@ecoloft.ag
www.ecoloft.ag

Please reload

 
 
 
 
Empfohlene Einträge

Karriere bei der EcoLoft Gruppe: Bauzeichner (w/m/d) Vollzeit / Teilzeit

June 25, 2019

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

EcoLoft AG, Architektur, Immobilien, Projektentwicklung